Regionale Produktanalyse Auftaktveranstaltung

22. Oktober | FH CAMPUS 02 |

Was machen smarte Möbel, Talkum, Druckgussteile oder Faltschachteln im Klassenzimmer? Sie werden analysiert, zerlegt, erforscht uvm. … und zwar bei der „Regionalen Produktanalyse“

Spannende Berichte aus den Vorjahren, das Rapid Prototyping Labor auf der FH CAMPUS 02, Studiengang Automatisierungstechnik kennenlernen und viele Infos zur Durchführung der „Regionalen Produktanalyse“ – das gab‘s bei der Auftaktveranstaltung für Lehrer/innen und Betriebe am 22. Oktober 2018 in Graz.

Interessantes aus den letzten Jahren berichtete Markus Oberländer (PTS Deutschfeistritz): Mode aus Papier wurde mit SAPPI Gratkorn entworfen, der „Gläserne Mensch“ mit Glasprodukten von Stölzle Oberglas konstruiert und eine Kriminalgeschichte mit Faltschachteln von A&R Carton entwickelt, alles auf Video dokumentiert und das mit der gesamten Schule. So erforschten und analysierten die Schüler/innen der PTS Deutschfeistritz fächerübergreifend Produkte der steirischen Industrie.

Maria Maierhofer (NMS St. Stefan ob Stainz) erzählte über die Experimente mit JOLLY Buntstiften und den Betriebsbesuch bei Brevillier Urban Sachs (Jolly). In der Schule wurde – zusätzlich zum fächerübergreifenden Unterricht –  jede Woche im Schulradio über das Projekt berichtet und sogar als die Lehrerin nicht da war, haben die Schüler/innen selbstständig weiter am Projekt gearbeitet und ihre Lehrerin über ihre Ergebnisse regelmäßig am Laufenden gehalten.

Walter Rabitsch (Brevillier Urban Sachs (Jolly)) berichtete passend dazu wie er aus Sicht des Unternehmens die Kontakte mit den Schulen erlebt hat und dass sich das Interesse der Schüler/innen im Laufe des Projekts sehr gesteigert hat. Das ist auch das Ziel für die Unternehmen – Kinder und Jugendliche für Ausbildungswege und Berufe im MINT* Bereich noch mehr bzw. weiter zu begeistern.

Zum Schluss waren alle eingeladen das Rapid Prototyping Labor der FH CAMPUS 02 zu besuchen und sich dort verschiedene 3D Drucker und Lasercutter und v.a. die dahinterliegende Technik genauer anzusehen. Ein herzliches Danke für diese Möglichkeit!

An der Auftaktveranstaltung haben Lehrer/innen aus folgenden Schulen teilgenommen:

  • PTS Deutschfeistritz
  • NMS St. Stefan ob Stainz
  • NMS Ehrenhausen
  • NMS Weißenbach an der Enns
  • NMS Stainach
  • PTS Pöllau
  • NMS ST. Peter / Graz
  • NMS Puntigam / Graz
  • NMS St. Andrä / Graz
  • NMS 1 Leibnitz
  • BG/BRG Pestalozzi
  • NMS Gerlitz
  • Außerdem mit dabei sind heuer: NMS 2 Feldbach, NMS 1 Feldbach, NMS Gnas und HTL Kaindorf

Folgende Betriebe stellen 2018/19 ihre Produkte zum Erforschen zur Verfügung:

  • A&R Carton Graz – Faltschachteln
  • Berglandmilch – Molkereiprodukte
  • Brevillier Urban Sachs – Jolly Buntstifte
  • Ennstalmilch – Molkereiprodukte
  • GF Casting Solutions – Druckgussteile
  • Imerys Talc – Talkum und seine Anwendungen
  • Kelly’s – Soletti Salzstangen
  • Logicdata – mechatronische Systeme für smarte Möbel

Wir freuen uns auf ein spannendes, lehrreiches und schönes Projektjahr und auf die Projektberichte der Lehrer/innen am 3. Juni 2019 bei der Abschlussveranstaltung für Lehrer/innen (wieder auf der FH CAMPUS 02 in Graz).

Mehr Infos hier: https://www.faszination-technik.at/schulprojekte/regionale-produktanalyse/

gefördert von:

unterstützt von:

durchgeführt von: