BuK.li | Kulturhaus Liezen | 15. November 2019

Fulminantes Finale der BuK.li in Liezen!

 

Praxisnahe Informationen über die Vielfalt der Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Region, das ist die BuK.li. Nach Bad Aussee und Gröbming fand die größte der 3 BuK.li’s in Liezen statt. 57 Unternehmen, Schulen und Institutionen waren auf 2 Etagen im Kulturhaus vor Ort und mehrere Hundert Jugendliche und ihre Eltern nutzten die Möglichkeit. So konnte unter anderem ein erster Kontakt geknüpft werden. Aber nicht nur Worte, sondern auch „Taten“ sind wichtig, so konnten an sehr vielen Ständen aktiv erste Handgriffe ausprobiert und Materialien erprobt werden – vom Metallbiegen, über Getränke mixen und Holz bearbeiten bis hin zu ersten Frisuren stecken. Das ist es was die BuK.li ausmacht.

Als Teil des Organisationsteams der BuK.li war ich als BerufsFindungsBegleiterin der Region Liezen nicht nur bei den Vorbereitungen aktiv, sondern mit unserer Projektverantwortlichen Nina Platzer auch vor Ort um dutzende Gespräche mit Eltern und SchülerInnen zu führen, zu informieren und Möglichkeiten aufzuzeigen.

Zitat einer Mutter (Sohn 7. Stufe AHS): „Dass es die Möglichkeit gibt, dass mein Sohn in den Sommerferien schnuppern gehen kann, wusste ich gar nicht!“

 


Informationen zur BuK.li in Liezen:

 

  • 18 teilnehmende Schulen und Ausbildungsstätten
  • 39 Unternehmen, Institutionen und weiterführende Schulen
  • Über 200 BesucherInnen

Veranstalter: AMS Liezen, Wirtschaftskammer Ennstal/Salzkammergut, Steiermärkische Sparkasse, Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH und Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft

 


 

Mehr Informationen unter:

https://www.buk.li/aktuelles/

Bericht zum Finale der BuK.li in Liezen Kleine Zeitung 16.11.2019: Buk.li Kleine Zeitung 16.11.2019