Berufsorientierung für Unternehmen

BerufsFindungsBegleitung bildet die Brücke zwischen Schule, Ausbildung und Beruf!

Im Zentrum unserer Arbeit steht die Unterstützung von Jugendlichen bei ihrer persönlichen Entscheidungsfindung und einem gelingenden Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf.

Im Europäischen Vergleich müssen sich unsere Jugendlichen sehr früh entscheiden, welchen nächsten Schritt sie tun – AHS oder doch eine berufliche Ausbildung in einer Schule oder eine berufliche Ausbildung in einem Betrieb?

Mit 13, spätestens mit 14 Jahren muss diese Entscheidung getroffen werden.

  • Ausprobieren ist die Devise! Reinschnuppern in die Welt der Berufe, des Arbeitsalltags und der Ausbildung und rausfinden was passend und möglich ist.
  • Abgleichen der eigenen Fähigkeiten und Stärken, um eine realistische Einschätzung zu treffen und für den nächsten Schritt gut vorbereitet zu sein.

Die BerufsFindungsBegleitung initiiert, organisiert und begleitet Projekte zwischen Schulen und Unternehmen auf regionaler Ebene, damit das unseren Jugendlichen ermöglicht wird.

Begeisterung für betriebliche Ausbildung entsteht in der Begegnung zwischen Jugendlichen und der realen Arbeitswelt in Unternehmen.

Woher soll die Begeisterung fürs Unternehmen entstehen, wenn Jugendliche keinen direkten Bezug zur regionalen Wirtschaftswelt entwickeln können? Und wenn sie nicht durch Reinschnuppern ihre Talente und Fähigkeiten für einen Beruf entdecken? Die BFBs organisieren regionale Begegnungen – HIER gehts zu unseren Projekten

Unser Angebot:

Unternehmen werden durch die BerufsFindungsBegleiter/innen unterstützt um

  • an die Schule zu kommen und ihren Betrieb und die Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen und darüber zu informieren, welche Anforderungen heute erfüllt sein sollen.
  • Ihre Türen zu öffnen und es Jugendlichen zu ermöglichen, sich direkt im Betrieb auszuprobieren.
  • eine Sprache für Jugendliche und Konzepte für diese zu entwickeln, um sich als potenzieller Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber zu präsentieren.
  • Kontakte zu Schulen in der Region zu knüpfen und zu erhalten, damit ein Dialog zwischen Schule und Wirtschaft regional weitergeführt werden kann.
  • bei regionalen Ausbildner/innenstammtischen ihre Erfahrungen austauschen.

HIER finden Sie mehr Informationen zu unseren regionalen Ausbildner/innenstammtischen.

 

gefördert von:

unterstützt von:

durchgeführt von: